1. brasilianische Überraschung - Teil 4 - Finale


    Date: 3/8/2019, Categories: Anal Interracial Trans Author: pfleiderer2000, Source: xHamster

    brasilianische Überraschung - Teil 4 - FinaleGlücklich unseren kleinen 'Fick-Zug" mit einem großen Knall in den Bahnhof gefahren zu haben stand ich mit zitternden Knien zwischen den Beiden. Mein Schwanz pochte immer noch in Luisas Möse und Angelas Schwanz steckte noch immer in meinem Anus. Alles vibrierte und der Schweiß rann uns allen dreien über die nackte Haut.Angela war es, die meine Gedanken aussprach, "Wir bleiben einfach so stehen... wir frieren diesen Moment einfach ein... für immer... oh Gott, ... war das groß..." meinte sie, während sich ihre Arme von hinten um mich schlangen, wobei ihr immer noch harter Schwanz noch einmal tief in mich eindrang."Ihr Beiden könnt ja so stehen bleiben" konterte Luisa, in ihrer gewohnt pragmatischen Art, "ich muss jedenfalls was trinken... und der gute Schampus wird sonst warm..."Sie wackelte noch einmal kokett mit ihrem Hinterteil und ließ meinen Schwanz dann aus ihrer Spalte rutschen, wobei sich ein weiterer Schwall unserer vereinigten Säfte über ihre Schenkel ergoss.Beim Versuch aufzustehen strauchelte Luisa leicht und musste sich an meinen Schultern festhalten . Dabei gab sie mir einen Leidenschaftlichen Kuss, und löste sich mit den Worten..."Also Das muss ich mir merken... von wegen langweilig und einfallslos, wie ich zuerst dachte.... ich bin fast verrückt geworden... und dann dieser Knall... ich zittere immer noch am ganzen Körper" sie ging um unsere Gläser zu füllen.Ich drehte mich zu Angela um, legte meine Hände von vorn auf ...
     ihre Pobacken und küsste sie nun meinerseits leidenschaftlich. Als sich unsere Lippen lösten hörte ich sie ein schwaches "Danke" hauchen."Meine Süße, für was solltest du dich denn bei mir bedanken?" erwiderte ich überrascht."Weil ich für dich jeden Augenblick eine Frau war, das habe ich gespürt." hauchte Sie und gab mir einen sanften Kuss auf die Backe. Sie hatte recht. Ich hatte nie das Gefühl gehabt Sex mit einem Mann zu haben...Luisa kam mit den Gläsern zurück und wieder stießen wir miteinander an. Doch dieses mal schwang eine gewisse Melancholie mit, wohl weil wir spürten, dass sich hier etwas entwickelte, was jedoch bald schon auseinander gehen würde. Wir hielten uns alle drei an den Händen und wie immer war es Luisa, die Alles auf de Punkt brachte."Hey, lassen wir nicht die Köpfe hängen, sondern genießen wir die Zeit die uns bleibt." fasste sie die Situation treffend zusammen. "Außerdem, fehlt mir noch meine Rolle als letzter Ritter... und du mein Schatz kommst mir nicht darum herum Angelas Sklave zu sein.... ich bin sicher, sie hat sich schon etwas Nettes für dich ausgedacht."Somit waren die Rollen für den letzten Akt unseres kleinen Rollenspiels verteilt. Wir leerten unsere Gläser und ich wendete mich fragend an Angela, die neue Meisterin."na, da bin ich ja mal gespannt, was ich als dein unterwürfiger Sklave zu erwarten habe." lächelte ich sie an..."ja, zum Abschluss und als Tribut dafür, dass wir dir heute über den Weg gelaufen sind werden wir dich Sklave abspritzen ...
«1234»